Biogas

Biogas

Fotosynthese

Biogas ist ein brennbares Gas, welches durch Vergärung von Biomasse jeder Art hergestellt wird. In unserer landwirtschaftlichen Biogasanlage werden tierische Exkremente (Gülle) und Getreide in geringen Mengen als Substrat eingesetzt.

Die Nachhaltigkeit wird durch den sinnvollen Einsatz von tierischen Exkrementen (Flüssigmist) im Gegensatz zu rein pflanzlichen Anlagen erreicht. Es werden keine speziellen Energiepflanzen angebaut.

Das Gas wird zur Erzeugung von elektrischer Energie eingesetzt. Für die Verwertung von Biogas ist der Methananteil am wichtigsten, da seine Verbrennung Energie freisetzt. In der Biogasanlagen wird das entstandene Gas vor Ort in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt.

 

  • Entgegen anderer erneuerbaren Energien (wie Wind und Sonne) ist Biogas ein wetterunabhängiger, speicherbarer Energieträger (Spitzenlastabdeckung).
  • Erst nach 70 Tagen Verweildauer gelangt das Gärsubstrat bis zur Ausbringung als Flüssigdünger in die Lagerbecken der Agrargenossenschaft.



Telefon: 03 72 92 / 510 - 0
Telefax: 03 72 92 / 510 - 31

E-Mail:
buero@agrar-memmendorf.de

Landmarkt:

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr
Samstag
08:00 - 11:00 Uhr

Landküche:

Montag - Freitag
07:30 - 10:00 Uhr Frühstück
11:00 - 14:00 Uhr Mittag

Landfleischerei:

Dienstag - Freitag
09:00 - 18:00 Uhr


Öffnungszeiten
unserer Filialen